Sicher ist sicher

Mit dem neuen Automatikschalter 2 für hohe Einbauzonen sorgt Gira für doppelte Sicherheit rund um das Gebäude: Draußen bleiben ungebetene Gäste fern, drinnen sorgt er für individuellen Komfort. 

GIRA | Automatikschalter 2

GIRA | Automatikschalter 2

Der neue Gira Automatikschalter 2 vereint sichere und komfortable Lichtsteuerung. Für hohe Einbauzonen hat Gira das Erfassungsfeld sowie die Erfassungsqualität des Schalters deutlich verbessert.

Durch eine neue Erfassungsoptik mit Doppelsensorik hat Gira neben dem Erfassungsfeld auch die Erfassungsqualität des Schalters verbessert. Als Standard- oder Komfortvariante ist der Schalter entsprechend den individuellen Erfordernissen im und am Gebäude einsetzbar. 

Wer auf halber Treppe plötzlich im Dunkeln steht, lebt gefährlich. Die Suche nach dem nächsten Lichtschalter ist nicht nur ärgerlich, sondern auch riskant. Und wer sein Haus in der Nacht oder während des Urlaubs im Dunkeln lässt, riskiert ungebetenen Besuch. Der neue Automatikschalter 2 von Gira garantiert mehr Sicherheit und lässt einen selbst wieder ruhig schlafen. 

Speziell für hohe Einbauzonen von 2,20 m hat Gira das Erfassungsfeld des Schalters tangential und radial erweitert. Es ergibt sich ein Erfassungswinkel von 180°, der ein „Unterkriechen“ praktisch unmöglich macht und somit für deutlich mehr Sicherheit sorgt, vor allem im Außenbereich. Im Gebäudeinnern empfiehlt sich die Montage besonders in Durchgangsbereichen und Räumen, die nur kurzzeitig genutzt werden und in denen das Ausschalten des Lichts oft vergessen wird. Dazu zählen außer Fluren und Treppenhäusern auch Garagen, Keller oder öffentliche Sanitärräume. Zudem spart der Schalter Strom, weil sich das Licht nur dann einschaltet, wenn es auch wirklich benötigt wird, und weil es anschließend automatisch wieder erlischt. Weil der Schalter auch die Umgebungshelligkeit erkennt, erfolgt bei ausreichender Helligkeit keine Beleuchtung. Der Gira Automatikschalter 2 ist ein gutes Beispiel dafür, dass sich auch mit einer konventionellen Elektroinstallation Energie einsparen lässt – wenn clevere Produkte installiert werden.

Der Gira Automatikschalter 2 lässt sich problemlos in die gängigen Gira Schalterprogramme integrieren und kann auch ohne großen Aufwand gegen einen manuellen Schalter oder den alten Automatikschalter ausgetauscht werden. Wassergeschützte Installationen nach IP 44 sind mit dem Schalterprogramm TX_44 möglich.

Gira bietet den Automatikschalter 2 als Standard- und als Komfortvariante mit jeweils unterschiedlichen Funktionen an. Das Besondere an der Komfort-Variante: Die umfassenden Einstellungen lassen sich mit einer IR-Fernbedienung vornehmen, die im Lieferumfang enthalten ist. Auch lassen sich Erfassungsempfindlichkeit und -feld bequem per Fernbedienung einstellen. Die Nachlaufzeit und Einschalthelligkeit des Schalters ist zudem stufig wählbar und kann an die individuellen Nutzergewohnheiten im Haus angepasst werden. Die Standardvariante des Gira Automatikschalter 2 kann eine sinnvolle Ergänzung der Komfortvariante sein – eine Kombination beider Aufsätze bietet sich vor allem in großen und verwinkelten Gebäuden an.

Weitere Informationen zum Gira Automatikschalter 2 gibt es im Internet unter www.gira.de oder bei uns. 

 

 

(Quelle: www.gira.de)

Für weitere Informationen rufen Sie uns gerne an: 02151 / 56 58 268

  • Fester Halt

    Der Mini-Geräteträger ermöglicht die sichere, wandbündige und exakt ausgerichtete Befestigung von Geräten wie Leuchten, Kameras, Bewegungsmeldern, Briefkästen und vielen anderen Systemen, die an bereits
    fertig gestellten Wärmedämmverbundsystemen fixiert werden sollen.

    Weiterlesen ...
  • Rauchwarnmelder sind Lebensretter

    Doppelte Sicherheit

    Im Grunde ist es ein Ärgernis – im sonst so sicherheitsbewussten Deutschland sind Bauordnungen zur Rauchmelderpflicht lediglich Ländersache. Die Folge: Nur sieben der 16 Bundesländer schreiben bislang den Einsatz der Rauchwarnmelder in privaten Neubauten vor.

    Weiterlesen ...
  • Wer wird denn gleich das Licht anmachen?

    Steckdose mit Orientierungsleuchte hilft im Dunkeln.

    Die Nacht hat tausend Augen. Nur man selbst sieht nachts die Hand vor Augen nicht. Wer im Dunkeln mal kurz aufstehen will, muss deshalb Licht anmachen. Wohl dem, der dann den Schalter sofort findet. Denn wer’s ohne Licht probiert, riskiert Kopf und Kragen. 

    Weiterlesen ...